Ortsgemeinde Perscheid

Einladung zur Versammlung der Jagdgenossenschaft Perscheid

Am Montag, 14. Juni 2021, 19:00 Uhr, findet im Mehrzweckgebäude (Römerstraße 43) in Perscheid eine Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Perscheid statt.

Tagesordnung:

1.Eröffnung und Begrüßung, Feststellen der Beschlussfähigkeit
2.Bericht des Jagdvorstandes
3.Kassenbericht
4.Entlastung des Jagdvorstandes
5.Nachwahlen des Jagdvorstandes für die Amtszeit bis zum 31.03.2022
a) Wahl einer Beisitzerin oder eines Beisitzers als ständige Vertreterin oder ständiger Vertreter des Jagdvorstehers
b) Wahl eines stellvertretenden Mitglieds für die ständige Vertreterin/den ständigen Vertreter des Jagdvorstehers
c) Wahl eines stellvertretenden Mitglieds für den Kassenverwalter
6.Neuwahl des Jagdvorstandes für die Amtszeit ab dem 01.04.2022
a) Wahl einer Jagdvorsteherin oder eines Jagdvorstehers
b) Wahl einer Beisitzerin oder eines Beisitzers als ständige Vertreterin oder ständiger Vertreter der Jagdvorsteherin/des Jagdvorstehers
c) Wahl einer Beisitzerin oder eines Beisitzers als Kassenverwalterin oder Kassenverwalter
d) Wahl eines stellvertretenden Mitglieds für die ständige Vertreterin/den ständigen Vertreter der Jagdvorsteherin/des Jagdvorstehers
e) Wahl eines stellvertretenden Mitglieds für die Kassenverwalterin/den Kassenverwalter
7.Wirtschaftswege
8.Verschiedenes

Alle Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer, deren Grundflächen im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Perscheid liegen (Mitglieder), werden hiermit zu dieser Genossenschaftsversammlung eingeladen. Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken, auf denen die Jagd ruht, sind insoweit nicht Mitglieder der Jagdgenossenschaft.

Jedes Mitglied kann sich durch die Ehegattin oder den Ehegatten oder die Lebenspartnerin oder den Lebenspartner, durch eine Verwandte oder einen Verwandten gerader Linie, durch eine ständig vom Mitglied beschäftigte Person, durch einen derselben Jagdgenossenschaft angehöriges volljähriges Mitglied oder durch eine die Grundfläche land-, forst- oder fischereiwirtschaftlich bewirtschaftende Person aufgrund schriftlicher Vollmacht vertreten lassen; mehr als drei Vollmachten darf keine Person in sich vereinigen.

Perscheid, den 17.05.2021
Jürgen Heß, Jagdvorsteher